Veddel Hotline - Nachbarschaftshilfe in Zeiten des Coronavirus

Auch auf der Veddel wird der Ausbruch des Coronavirus immer mehr zum Thema. Gerade die Poliklinik ist wichtig, um die Gesundheitsversorgung auf der Veddel zu sichern. Zum Schutz dieser Versorgung haben wir schon erste Schritte eingeleitet. Wir stellen jetzt auch telefonisch Krankschreibungen aus. Außerdem finden Sozialberatung und psychologische Beratung bis auf weiteres telefonisch statt.

Aber auch wir sind bei der Versorgung auf die Hilfe der Veddel angewiesen. Auch wir machen uns Sorgen um unsere Nachbar*Innen. Besonders alte, kranke, alleinerziehende, einsame, diskriminierte und ärmere Menschen werden es in den nächsten Wochen und Monaten schwer haben. Damit alle in unserem Stadtteil diese Zeit gut überstehen, müssen wir uns gegenseitig unterstützen! Wir brauchen Solidarität in der Nachbarschaft. Deshalb lassen wir „Veddel Solidarisch“ jetzt praktisch werden und rufen zur radikalen Nachbarschaft auf!

Ruf einfach an! Tel: 01520 2563582

Bist du erkrankt, hast wegen des Virus Angst nach draußen zu gehen oder bist du in Quarantäne zu Hause? Wir organisieren jemanden, der oder die für dich einkauft oder zur Post und Apotheke geht.

Lebst du alleine und auch das Café oder die Kneipe hat jetzt geschlossen? Wir finden jemanden, der oder die dich täglich anruft und mit dir eine Runde klönt.

Hast du Sorge, dass du dich um deinen Hund nicht kümmern kannst? Es gibt bestimmt jemanden, der oder die mit deinem Hund einen Spaziergang macht.

Fehlt dir die Kraft zu kochen? Wir suchen jemanden, der oder die für dich kocht.

Du hast Zeit, deine Nachbar*In zu unterstützen? Melde dich bei uns!

Du hast noch mehr gute Ideen oder brauchst andere Hilfe? Sag uns Bescheid.